Sonntag, 18. Dezember 2011

Regenbogenquilt I

Manche Projekte brauchen einfach ewig (siehe meine Regenbogen-Jelly-Roll vom Stoffmarkt, die immer noch im Regal liegt ) und andere gehen einfach super schnell...

Ich war in meinem Lieblingspatchworkladen in Berlin und habe einen Stapel 15 x 15 Regenbogenstoffe gekauft.

Zusammen mit einem alten Leinenlaken meiner Urgroßmutter und ein bisschen dunkelbrauner Baumwolle wurde daraus innerhalb von 2 Tagen dieser Bettüberwurf:



Die Inspirationen für die Pinwheels kam über die Videos von der Missouri Star Quilt Company. Tolle Filme, die einem wirklich Mut machen das Patchworken einfach mal zu versuchen...

Das "Binding" also die Randeinfassung mit Biese ist nach einer Anleitung von hier und ich finde diese Methode wirklich schön und einfach.



PS: Weil ich so schnell genäht habe, enthält die Decke auch einige Fehler - ich mag sie aber trotzdem...

Kommentare:

  1. WUNDERSCHÖN!
    Und 2 Tage? WOW. Ich ziehe meinen Hut.
    Ich liebe Regenbögen und diese Decke ist einfach total schön!
    LG und einen schönen 4. Advent
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Decke! und Du hast dafür nur 2 TAGE gebraucht wahnsinn!!! Die Fehler sind nicht schlimm.... gibt der Decke das besondere etwas!!!
    Danke für die Links.... allerdings ist mein engl. nicht so besonders... vielleicht hast Du Ja mal Lust zu übersetzen... ;)

    Gruss Lea

    AntwortenLöschen