Freitag, 2. Juli 2010

Sommerfarben

Eigentlich ist es ja im Moment wirklich zu heiss um sich mit Wolle zu beschäftigen. Und das viele Grau von Jasons Wintermantel fiel mir auch zunehmend schwerer - deswegen habe ich mir etwas Abwechslung geschaffen:

Ein Färbeexperiment.

Im ersten Anlauf wollte ich in der Mikrowelle färben. Also habe ich den Tisch mit drei Frischhaltefoliebahnen ausgelegt die an den Längsseiten zusammengedreht waren - feuchte Wolle drauf - Farbe drauf - bis dahin ging alles super...!

Dann musste ich es jedoch auf Mikrowellenformat zusammenrollen und das klappte überhaupt nicht. Die Farbe tropfte aus dem Paket, das Paket ging in der Mikrowelle so auf, dass sich der Teller der Mikrowelle nicht mehr drehen konnte und und und...

am Ende war alles voller Farbe nur die Wolle nicht!

FAZIT: 300g Wolle passen auf keinen Fall in die Mikrowelle!


Also alles wieder wie gewohnt - Wolle in einen Topf - Farbe dazu:



Heraus kam (bei Dunkelrot und Gelb): Bonbonrosa!

Meine Tochter war die Einzige, die diesen Farbton mochte also musste noch etwas passieren.


Durch das Färben war die Wolle auch etwas filzig also habe ich sie nochmal kardiert:



Und dann nochmal 50 g dunkelbraunes bereits kardiertes Milchschaf mit einkardiert.



So sind die Batts dann letztendlich geworden - versponnen sollen sich melierte Streifen ergeben. Ich bin schon sehr gespannt.



Aber da es im Moment so heiss ist und mich lieber im See treiben lasse als zu spinnen, geht es recht langsam voran. Gestern abend sind endlich die ersten 150 g fertig gewesen.



Jetzt müssen noch die restlichen 150 g versponnen werden und dann werde ich es zweifach verzwirnen. Die Farben sind immer noch nicht perfekt aber immerhin erträglich.

Javana Batikfarben für Wolle ergeben mit beiden käuflichen Rottönen anscheinend immer nur rosa. Ich werde es jetzt mal mit Ashfordfarben versuchen.

LG,
Kerstin

Kommentare:

  1. Herrliches Garn, schöne Farbe geworden, schön wie du den ganzen Werdegang beschrieben hast. Tja mit der Färberei da kann man so Abenteuer erleben. Kann ich auch nachvollziehen, dass es bei dem Wetter angenehmer ist im See zu treiben. Noch ein schönes Wochenende
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. huhu

    so mit dem Braun jetzt drin sieht es doch super toll aus dein Garn, das wird bestimmt schön....wenn du so auf dem Rücken im See treibst, könntest doch nebenbei stricken...grins

    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen