Mittwoch, 31. März 2010

Saroyan - alles selbstgemacht...

In meinem ersten Wollpaket hatte ich diese wunderschön schokobraune Welsh-Wolle. 300 g. Was macht man also damit?

Na, erstmal mein schönes neues Rad warmlaufen lassen:





Dann Navajo-Verzwirnen, damit ich einen schönen runden Strickfaden bekomme. Und dann mit Hilfe der Nostepinne zu einem schönen Knäuel wickeln:



Und dann kanns mit dem Stricken losgehen:
vlnr: Strickwolle, Strickstück, Kammzug


Strickmuster Saroyan von Liz Abinante auf Ravelry.com

Kommentare:

  1. meine güüüüüte bist du schnell und so perfekt...bist du sicher, dass du nicht schon ganz oft gesponnen hast!!!! wunderschön, ich hab ganz grosse augen!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Aber die Stricknadeln sind gekauft! Die musst Du jetzt noch selber schmieden ;-) Frohe Ostern Euch alllen! Schöne Grüße aus Düdo!

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Spulenfoto mit sehr schönem Garn. Darf ich dich verlinken?
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. @sabine: Danke für das Lob - natürlich darfst du mich verlinken...

    Kerstin

    AntwortenLöschen