Dienstag, 3. März 2009

WIP Meine "Onbag" - die letzten Arbeitsschritte - 6ter Teil

Die Handytasche wird nach der Anleitung von Farbenmix angenäht und dann abweichend davon an den Seiten umgeschlagen und festgesteppt.



Hier sieht man nochmal die Positionierung der Verschlussgurte:




Jetzt wird der Träger mit einem Rollsaum versehen und dabei jeweils Vorderteil mit Gurten und Hinterteil bis auf Höhe des Umschlages mitgefasst.



Besonders muss man darauf achten, dass man sowohl Futter als auch den Außenstoff mitfasst.



An den Trägern kurz oberhalb der eigentlichen Tasche kann man Gummibänder quer mitfassen, an denen sich diverser Kleinkram wie Schlüssel etc. befestigen lassen:




Dann folgt der unendliche Rollsaum (immerhin fast 8 Meter) - aber dann:

IST SIE FERTIG!!!



Durch die breiten Träger schneidet beim Tragetuchtragen nichts ein und man kann sie auch als Rucksack oder Hüfttasche verwenden (obwohl sie dafür vielleicht etwas groß ist). Die Träger lassen sich immer genauso knoten, wie man es gerade braucht und lassen sich dadurch auch problemlos an jedem Kinderwagenmodell befestigen (falls man nicht so der Tragetuch-Typ ist).

Und es passt unglaublich viel rein.

Viel Spaß beim Nacharbeiten...

Kommentare:

  1. WOW!
    Ich bin schwer beeindruckt.
    Die Tasche ist wirklich wunderschön geworden!

    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. P.S.
    Du hast einen Award ; )
    Klick mal bei mir rein!

    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Juidmie,

    herzlichen Dank für die ausführliche Beschreibung mit den Bildern. Ich hatte die Tasche im Netz gefunden und wollte sie gerne nähen, da ich aber bisher eher keine Erfahrung habe, hat mir deine Seite sehr geholfen. Und ich bin erstaunt, dass das etwas, das ich da erstmal probehalber aus Resten (von Gardinen... ;-)) zusammengeflickt habe, tatsächlich eine ganz passable Tasche abgibt.

    Viele Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen